RELIGION - GLAUBE

-----------------------

Was verstehen wir unter dem Wort Religion?

-
 
Die wörtliche Deutung bringt uns nicht weiter. Re heißt zurück und Ligio heißt binden, also "zurückbinden". Ich habe im Oxford English Dictionary nachgeschaut. Da wird folgendes geschrieben:" Eine der existierenden Systeme des Glaubens und Anbetung, z.B. im Islam, Christentum. " Weiter heißt es: Anerkennung einer übermenschlich kontrollierenden Instanz, besonders dies des persönlichen Gottes der Unterordnung, die Unterordnung verlangt und dadurch unsere mentale Einstellung und Verhalten bestimmt".

Diese Auslegung darf für weite Teile des Westens und West-Asiens stimmen, aber nicht für die ganze Welt. Buddhismus, Jainismus und Konfuzianismus z.B. kennen das Konzept Gott nicht. Auch im Hinduismus ist das Konzept Gottes nicht obligat. Der oberste Grundsatz hier lautet:" Solange Du Deine Pflicht tust, ist es egal ob Du an Tausend Götter, an einen Gott oder an keinem Gott glaubst". In der etwa 120,000 Jahre dauernden Geschichte der Menschheit ist das Konzept Gottes relativ jung. Gehen wir stufenweise zurück in der Geschichte.

In dem späteren Zeitalter der Menschheit, wo sich die großen Religionen herausbildeten, finden wir, dass die Menschen unbedingt den

Schöpfungszeitpunkt festlegen wollten. Fast in jeder Religionsliteratur lesen wir zuerst immer die Beschreibung und Erklärung, wann die Schöpfung stattfand und wann den Menschen die Herrschaft der Welt gegeben wurde,

In unseren Breitengraden wird in manchen alten Berichten behauptet, dass die Schöpfung genau 4004 Jahre vor Christus stattfand. Manch andere meinen, dass sie viel später stattfand. In Indien sind viele der Meinung, dass die Welt ein Teil von einem Prozess ist, der keinen Anfang und kein Ende hat. Entstehen und Vergehen ist ein nie endender Prozess, wie Tag und Nacht. In altindischer religiöser Literatur ist festgelegt, dass der Tag vom Schöpfer Brahmma 4 Milliarden und 32 Millionen Jahre dauert. Der jetzige Tag, genannt Eisenzeit, begann vor 30,101 Jahre vor Christus.
--

Im laufe der Zeit entstanden viele

Religionen

und verschwanden

ebenso viele.

Alle glaubten aber ihre Religion sei die einzig wahre.

---
DIE LIEBE SIE IST ES DIE EWIGLICH WEHRT ÜBER ALLE
ZEITEN UND IN EINJEDER RELIGION DIE LIEBE GOTTES
EIN GOTT ODER VIELE ......? !
JEDER IST EINZIGARTIG SO ALSO DA EINJEDER
EINZIGARTIG IST SO IST ES AUCH DER, DER
ALLES SCHUF EINZIGARTIG....
SO WURDE AUS VIELEN EINER
UND DA ER ALLES GESCHAFFEN HAT UND IN ALLEM LEBT
SO DAS ALLES GLEICH IST....
------------------------
GLAUBE   ;    Thesen  ;    Protestantismus ;    Atheismus  ;    Christentum  ;   Die Bibel  ;
GOD ;    Adonaj   ;    Glaube-Liebe  ; Suchen ; Suchen Aber... ;    Wort ;
 

Shintō  ;   BIBELSTELLEN  ;  HINDUISMUS  ;  DAOISMUS  ;  ISLAM  ;

Sunniten ;Aleviten ;
 
Mohammed  ; 
Persische Religion ;


Alle eure Sorge werft auf ihn; denn er sorgt für euch.....

(1. Petr. 5,7)

------------------
------------ 
---------------
Seiten in Bearbeitung wird ständig erweitert !
-------------------

------------------

Ein Lied von:

ROWI: hier weiter

für mehr Infos,

(oben mehr Info über die Künstlerin klicke dazu einfach auf ROWI)

-
Counter
--
--
INFO:
Titel:
Umgeben von Dir
 Text und Musik: Rowi M.
Arrangement: Rüdiger Kölbach
Solo: Rowi
Chor: Wetzlarer Jugendchor
Klavier: Rüdiger Kölbach
Gitarre: Thomas Kress
Bass: Robert Foede
Percussion: Christian Krauß
Aufnahmen und Mix: Christian Krauß
------------
Den Titel hört ihr hier im Hintergrund!
--------
Ich bedanke mich rechtherzlicht bei der Künstlerin für die Bereitstellung ihres Liedes,
möge ADONAJ mit ihr sein....
----------------